Herzlich willkommen beim RSV "Edelweiß" Kartung

Wir freuen uns dass Sie auf unsere Homepage gefunden haben.
RSV „Edelweiß“ Kartung, hier rollt das Rad!

Einradgruppe

Am 09.10.2021 war unsere Einradgruppe mit vier Teilnehmern und ihrer Trainerin Manuela Walter beim Einradtag in Kronau. Katharina Bleich und Amelie Kehrein haben an der Einrad-Olympiade, einem kleinen Wettkampf, teilgenommen und erreichten mit gleicher Punktzahl in ihrer Altersklasse den 4. Platz. Anschließend konnten die beiden zusammen mit Hannah Schneider und Steffen Burkard verschiedene Workshops belegen, bei denen neue Tricks erlernt, das bereits Gelernte vertieft oder auf einfache Tricks aufgebaut werden konnte. So zum Beispiel Wheelwalk, Springen, Seat out oder Rückwärtsfahren. Dabei hatten alle viel Spaß.

Besonderer Dank gilt Manuela Walter für ihr Engagement rund um unsere Einradgruppe.

    

 

Generalversammlung

Nach der Begrüßung und der Totenehrung durch den Vorsitzenden Lothar Walter war der Geschäftsbericht von Schriftführerin Katharina Walter um einiges kürzer als normal. Der Kassenbericht von Kassiererin Ruth Ullrich war überraschend positiv ausgefallen - obwohl keine Einnahmen durch Veranstaltungen zu verzeichnen waren, konnte mit einem Plus abgeschlossen werden. Die beiden Kassenprüfer Horst Sobotta und Thorsten Vogt bescheinigten eine einwandfreie Kassenführung. Bei den einzelnen Berichten der Fachwarte und Trainer fiel nur der von Michaela Sobotta vorgetragene Korso-Bericht ohne nennenswerte Ergebnisse aus. David Müller informierte die Mitglieder über Erfolge im MTB/Cross-Sport. Sunny Angelina Geschwender hatte ein paar Renneinsätze zu verzeichnen und durchaus gute Ergebnisse erzielt. Sie wurde im Radcross baden-württembergische Meisterin und 2. bei der DM. Über den Straßenrennsport berichtete Lothar Walter von Erfolgen. Jan Rinklef fuhr eine kurze aber sehr gute Saison. Die Belohnung folgte, mit der Einberufung in den Junioren Nationalkader. In Vertretung von Manuela Walter berichtete Katharina Walter über einige Aktionen der Einradfahrer. Die Breitensportler waren ebenfalls sehr aktiv. Mit 15 einzelnen Aktionen hatten sie eine kurze aber schöne Saison, wie in Vertretung von Manuela Walter Donald Clancy vorlesen konnte. 7 Erwachsene und 11 Jugendliche konnten im Einzel Wanderfahren ihre erforderlichen Jahreskilometer erreichen. 6 Erwachsene und 21 jugendliche legten das Radsportabzeichen in Gold ab. In Bronze waren es 17 Jugendliche. Lara Sobotta berichtete über einige Maßnahmen der allgemeinen Jugendarbeit, unter anderem wurde eine Radbörse veranstaltet und eine Fußgruppe nahm am Kartunger Fastnachtsumzug teil. 

Vor den Wahlen konnte der stellvertretende Bürgermeister Herr Gabriel Schlindwein Dankesworte der Gemeinde überbringen und gleichzeitig bat er die Versammlung um die Entlastung des Geschäftsführenden Vorstandes, der die Mitglieder voll entsprachen. 
Die anschließenden Wahlen ergaben folgendes Ergebnis:
1. Vorsitzender Lothar Walter,
1. Schriftführerin Katharina Walter.
Als Kassenprüfer wurden Manfred Gille und Elke Senn gewählt.
Wahlleiter Schlindwein gratulierte den gewählten.
Mit allen guten Wünschen und ein Danke an alle, schloss Lothar Walter die Versammlung.

 

Ergebnisse der Jugendvollversammlung

Am Sonntag, 19.09. 2021, bereits um 14.30 Uhr waren die jugendlichen Mitglieder eingeladen zur RSV-Jugendversammlung.
Die stellvertretende Jugendvorsitzende Lara Sobotta begrüßte die jugendlichen Mitglieder. Ein Bericht über die Tätigkeiten des Jugendvorstandes war an Hand der aktuellen Situation schnell vorgetragen.

Die Radbörse im März 2020 und das Sommerferienprogramm waren die durchgeführten Veranstaltungen. Einen Kuchenverkauf zum Start der Adventszeit musste leider coronabedingt kurzfristig abgesagt werden.

Der Jugendkassier Stefen Burkard berichtete von einer noch soliden Finanzlage, da das Hüttenwochenende ausfallen musste, und auch ein Grillfest, hielten sich die Ausgaben in Grenzen.

Unter dem Punkt Verschiedenes wurden die Bildersuchfahrt und das Ferienprogramm 2021 kurz vorgestellt. Der 1. Vorsitzende des RSV Lothar Walter richtete Grußworte an die anwesenden Jugendlichen und bedankte sich beim Jugendvorstandsteam für die wertvolle Arbeit für die Jugend und den RSV. Er beantragte die Entlastung des Gremiums und leitete als Wahlleiter die erforderlichen Wahlen.

Die anschließenden Wahlen ergaben folgendes Ergebnis

1. Vorsitzende Lara Sobotta, Stellvertreterin Lara Obrecht, Kassier Stefen Burkard, Schriftführer Julius Erhardt. Als Beisitzer wurden Philipp Hofmann, Simon Leis und Lara Benk in den Jugendvorstand gewählt. 

Mit den besten Wünschen gratulierte Lothar Walter dem neuen Vorstand und wünschte eine gute Zusammenarbeit im Verein, für den Verein.

Lara Sobotta bedankte sich bei den Jugendlichen für das Vertrauen und wünschte allen eine gute Heimfahrt, alle waren mit dem Rad zur Versammlung gekommen.

Hier noch ein paar Informationen über den laufenden Sportbetrieb

Im Monat August wurde das Wettkampfangebot für Radrennen wieder besser, so dass auch einige Erfolge eingefahren werden konnten.

Am häufigsten war unser Nationalfahrer Jan Rinklef unterwegs.

Am 21.08. wurde er 2. bei einem Rennen in München und am 22.08. wiederholte er den 2. Platz beim Stadtkriterium in Kempten.
Am 29.08. wurde er 3. beim Radklassiker rund um den Sachsenring in Hohenstein/Ernstal 
Am 05.09. wird er mit dem Verband in Genthin, Sachsen-Anhalt, im Mannschaftszeitfahren wieder um Punkte für die Bundesliga kämpfen.
Am 12.09. startet er bei einem Rennen in Luxemburg und
am 18.09. beim Finale der Radbundesliga in NRW sowie 
am 19.09. beim Riderman in Donaueschingen bei dem Rennen wird eine Rund über 100 km gefahren.

AdriaStapper konnte bei seinem ersten Amateurrennen beim Stadtkriterium in Kempten einen sehr guten 15. Platz erreichen.

 

Mit einem kleinen Tagesausflug unter Corona-Bedingungen konnte die Jugendvorstandschaft für die jüngsten Mitglieder eine kleine Aktion starten.
9 Kinder und ihre Betreuer besuchten den Räuber-Hotzenplotz-Pfad in Gengenbach, der für die Kids einiges an Überraschungen parat hatte. Mit einem Besuch in einer Eisdiele endete der heiße und lustige Tag.

 

Wir haben ein Hygiene Konzept erstellt und beginnen ab 16. Juni 2021 wieder mit dem Training

Nachdem die Inzidenz-Werte für unseren Landkreis entsprechend niedrig sind, haben wir uns entschieden, mit kleinen Gruppen, das Training zu beginnen.
Der Trainingsbetrieb findet ausschließlich im Freien statt.

Dienstag 18:00 Uhr Rennradtraining Treffpunkt Schule Kartung
Mittwoch 17:45 Uhr MTB Training  Treffpunkt Festplatz Kartung
Mittwoch 18:00 Uhr MTB Training Treffpunkt Waldparkplatz Satz
Donnerstag 18:00 Uhr Rennradtraining Treffpunkt Schule Kartung
Donnerstag 18:30 Uhr Sportplatz Kartung Freizeitkicker RSV Kartung (Fußballtraining)
Freitag 17:30 Uhr Radfahren für Kinder (Fahrsicherheitstraining) Treffpunkt Festplatz Kartung
Freitag 17:45 Uhr MTB Training Treffpunkt Festplatz Kartung
Freitag 18:00 Uhr MTB Training Treffpunkt Waldparkplatz Satz
Samstag 13:00 Uhr Einradtraining in 2 Gruppen vor der Vereinslagerhalle in Kartung und Festplatz Kartung
Sonntag 9:00 Uhr Breitensport Radtreff Schule Kartung

Alle Teilnehmer werden per Mail, und per Aushang bzw. Ausgabe von Handzetteln über das aktuell bestehende und gültige Hygienekonzept informiert.

Die Testpflicht fällt weg, wenn die 7 Tage Inzidenz 5 Tage unter 35 liegt.
Am Training darf nicht teilnehmen, wer in den vergangenen 14 Tagen Kontakt zu einer mit Corona infizierten Person hatte, oder typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus aufweist (Fieber, trockener Husten, Störung des Geschmacks oder Geruchssinn). 
Ebenso sind Personen ausgeschlossen die keinen Mund / Nasenschutz tragen.
Die Trainings haben wir so gewählt, dass die Gruppen sich nicht treffen, um Kontakte zu vermeiden.

Jeder Trainingsteilnehmer ist verpflichtet, am Treffpunkt eine FFP2 Maske nach Vorschrift zu tragen. Diese darf nur zum Training abgenommen werden.
Am Treffpunkt sind alle verpflichtet den Abstand von mindestens 1,5 m einzuhalten.

Für das Training im Freien  muss für eine Person mindestens 10 m² Trainingsfläche  zu Verfügung stehen.

Jeder Übungsleiter hat einen Rucksack mit Desinfektionsmittel, Einmalhandschuhe, Verbandsmaterial beim Training mit zu führen.
Die Hände müssen desinfiziert werden.
Die Trainingsteilnehmer müssen sich bis 24 Stunden vor Beginn anmelden (Doodle-Liste, WhatsApp-Gruppe).
Von jedem Training wird eine Teilnehmerliste geführt, die 4 Wochen aufbewahrt wird, zur eventuellen Nachverfolgung von Corona-Infektionen. 

 __________________________________________ 

Für alle die gerne im Breitensportbereich fahren möchten besteht die Möglichkeit Sonntags aktiv zu werden.

Treffpunkt:  Sonntags 10:00 Uhr in Kartung an der Schule.
Info (auch Corona-bedingt) bei: Manuela Walter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Unsere nächsten Termine