Jahresrückblick 2021

In einem weiteren schwierigen Corona-Jahr, in dem wieder all unsere so wichtigen Veranstaltungen ausfielen, die auch für das wirtschaftliche Fortbestehen eines Vereines eine große Rolle spielen, haben wir das Beste aus der Situation gemacht um das Vereinsleben und die Trainings entsprechend der Corona Vorschriften einigermaßen aufrecht zu erhalten.

Durch besondere Aktionen wie eine Bildersuchfahrt für Kids wollten wir unseren Verein den Bürgern näher bringen und durch einen Kuchenverkauf sollte die Vereinsjugendkasse aufgebessert werden.

Es fand so gut wie kein gemeinsames Training oder nur in coronakonformen kleinen Gruppen statt. Dies ist besonders für den Nachwuchs ein großer Nachteil. Als es dann endlich wieder losging, waren so viele wie nie zuvor im Training.

Besonders in der Jugendabteilung konnten wir einen Zuwachs verzeichnen. Dies zeigt uns, wie wichtig es für die Kids und natürlich auch für deren Eltern ist, sich mit Gleichgesinnten unter dem „Dach“ eines Vereines gemeinschaftlich sportlich zu betätigen. Somit schaffen wir einen Ausgleich zum Alltag und fördern erzieherisch ungeahnte Talente der Kids zu entdecken.

Ein besonderer Dank geht an die Trainer*innen, Ehrenamtlichen, Helfer*innen und die Eltern, die uns Ihre Kids anvertrauen. 
46 Kinder und 8 Erwachsene haben das Radsportabzeichen erworben. 
Das Radsportabzeichen gibt es in Bronze, Silber und Gold. 
Das Radsportabzeichen wird ab dem 8. Lebensjahr verliehen und ist aus dem Vereinsleben nicht mehr weg zu denken.
Es ist für viele Kinder die erste Auszeichnung die sie für Ihr sportliches Radfahren erhalten.

Das jüngste Kind ist derzeit 4 Jahre. 

Trotz der schlechten Wettkampfbedingungen konnten wir auch im Rennsport einige Erfolge verzeichnen.
Deshalb geht auch ein großes Kompliment an unsere Fahrer*innen und deren Teams und Unterstützer ohne die diese teilweise herausragenden Leistungen nicht möglich wären.

Unsere Rad-Breitensportler konnten nur wenig gemeinsame Ausfahrten machen. Die Ausfahrten die stattfanden führten auch wieder an sehenswerten Ort unserer Region. Die gemeinsam erreichten Ziele mit Ihren schönen Aussichten führten zu einem tollen Zusammenhaltgefühl.

Auch einen besonderen Dank gilt unseren Sponsoren und Gönner die uns auch in schwierigen Zeiten weiterhin unterstützen.